Facebook Boykottieren und Heise

Folgender Kommentar wurde auf Heise gelöscht:

Facebook echauffiert sich zur Autorität darüber was geschrieben werden kann und was nicht.
Wir haben Gesetze in denen das schon festgelegt ist, und ich rede nicht vom NetzDG.
Schreibt man auch nur entfernt Kritik wird man gebannt mit dem Nanny Zeigefinger du du du nicht Hassreden schreiben. Was für Hassreden überhaupt?
Postet man Busen wird man gebannt und aufgefordert das Bild zu löschen und was zu unterschreiben das man nie wieder einen Busen postet.

Ich bin schon vor Jahren von Facebook weg.
Gestern wollte ich mich mal wieder registrieren.
info@ nehmen sie nicht an. facebook@ nehmen sie auch nicht. Tja wer nicht will hat schon.

Ich brauche Facebook nicht, stattdessen sehe ich mich immer stärker in meinem Vorhaben bestärkt ein eigenes, unzensiert “Soziales Netzwerk” zu schreiben.
Zum sozialen, ich habe durch Facebook Freunde und Bekannte verloren. Vor Facebook traf man sich ab und an und redete über alte Zeiten. Was macht der und der und die, usw.
Anfangs war das interessant, weil dort jeder war und man alte Bekannte wieder traf die man aus den Augen verloren hatte. Aber irgendwann kippte die Stimmung, und jedes Wort wurde einem in Mund umgedreht und es kam zu Kämpfen und Streitereien.
Dann fing dieser rothaarige Affe an uns vorschreiben zu wollen was man sagen darf und was nicht, was man hochladen darf und was nicht, und das in einer Art wie man Kleinkinder bevormundet.

Facebook bietet keinen Mehrwert, ist voll von Werbung und der durchschnittliche Nutzer ist nicht jemand mit dem man gerne befreundet wäre.

Facebook ist eine Sammlung von Konsumenten.
Konsumenten wären Produzenten wenn sie nicht blöd wie Brot wären.

Ich erinnere an das Internet vor dem Jahr 2000.
Einfach zu findende, wahrheitsgemäße Informationen und gebildete Menschen mit Sozialkompetenz.
Dann kam 2000 und die Öffnung für die Masse. Halbwahrheiten, Meinungen statt Wissen und Fakten. Die Verblödung des Internets hatte begonnen. Facebook dann mit dem Effekt das es herkömmliche Internetseiten nicht mehr gibt. Die bunte Landschaft der Individualität ist dem uniformen blau weiss Facebooks gewichen.

Und Facebook versucht jetzt zu bestimmen wer was wie veröffentlichen darf und wer ein Recht auf Meinungsäußerung hat und wer nicht.
Facebook gleicht einem Kult.
Facebook muss verschwinden für unsere kulturelle Vielfältigkeit und unsere Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung.

Und heise muss verschwinden weil sie die selben zensierenden Affen sind.

Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *