Indisches Hähnchen Curry

Dieses Hähnchen Curry isst man in der Regel im Süden Indiens.
Ein ganz einfaches Rezept.

Zutaten:

500g Hähnchen, Brut oder Keule ist egal.
2 EL Öl (Sonnenblumen o.ä.)
2 mittlere Zwiebeln
2 Tomaten
2 EL Currypuder
200ml Kokosnussmilch oder Süße Sahne oder Saure Sahne
1 TL Knoblauch-Ingwer Paste oder 1-3 Knoblauchzehen und die gleiche Menge Ingwer
Etwas Salz
optional 1 kleine grüne Chily

Zubereitung:

Das Öl in eine Pfanne geben. Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben, salzen, anschwitzen bis sie eine goldene Farbe annehmen.
Die Knoblauch-Ingwer Paste hinzugeben.
Braten und die kleingeschnittenen Tomatenstücke hinzugeben.
2 Minuten lang braten.
Nun Hitze wegnehmen, also auf kleiner Flamme das Currypuder hinzugeben und darauf gleich die etwa Daumengroßen Hähnchenstückchen.
Kochdeckel auf die Pfanne und sagen wir 10 Minuten braten lassen.
Wer es leicht scharf mag kann jetzt die grüne Chily in kleine Ringe schneiden und dazugeben.
Danach Wasser hinzugeben, ca 1 Tasse, und wieder 10 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen lassen.
Das ist jetzt schon fast fertig. Wer keine Kokosnussmilch hat kann Süße Sahne oder auch Saure Sahne, je nach Geschmack nehmen.
Wenn man Kokosnussmilch dazu gibt sollte es noch 10 Minuten weiter köcheln, ansonsten mit Sahne 5 Minuten.

Es schmeckt am besten mit Jasminreis.