Benachteiligt bei der EU Wahl als Ausländer

Ich habe eine Kroatische Staatsbürgerschaft.
Jetzt bin ich nach Kroatien gereist vor ein paar Tagen.
Die EU Wahl ist Ende Mai.
Aber weil ich Ausländer bin ich Deutschland muss ich mich registrieren wenn ich wählen will.
Ein Deutscher muss das nicht.
Nun wusste ich das ich nach Kroatien fahre und habe mich nicht in Deutschland zum Wählen registriert.
In Kroatien angekommen stelle ich fest das der Termin zur Registrierung der 26. April 2019 war. Also gut 2 Wochen bevor ich ankam in Kroatien.
Ich habe nun 3 “Örtlichkeiten” angeschrieben. Das Landratsamt in Göppingen (Wohnort Deutschland), das Kontaktformular von Kastav – der Gemeinde in Kroatien, und das zuständige Minsterium in Kroatien. Einzig vom Landratsamt in Göppingen kam eine Antwort die mich an das Rathaus in Göppingen verwies.
In Deutschland war die Deadline der 05.05.2019.
Also was?
Weil ich Ausländer bin muss ich mich registrieren?
Wäre ich Deutscher hätte ich das nicht müssen?
Warum reicht es nicht meinen Ausweis bei der Wahl mitzubringen?
Unfaire Diskriminierung nenne ich das.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.